Die Kurse

1 – Niveau's

Anfänger / Beinahe Anfänger

Dieser Kurs richtet sich an Studenten die nicht (oder sehr wenig) Französisch sprechen. Hauptaugenmerk wird auf die mündliche Ausübung der Sprache gelegt, damit der Student so schnell wie möglich eine gewisse Selbstständigkeit erlangt, und auch so viel wie möglich davon profitiert Französisch in Frankreich zu erlernen.

Auf diesem ersten Niveau werden keine Workshop’s durchgeführt : die Studenten haben also jeden Tag normalen Unterricht.

(Diese Stufe entspricht den Stufen A1 und A 2 der DELF 1 Prüfung.)

Die Anfängerkurse fangen im September, Oktober, Februar und Juni an.

Grundstufe

Richtet sich an Studenten die schon ein wenig Französisch können, oder die es gelernt und wieder vergessen haben. Hauptaugenmerk wird auch hier auf die mündliche Ausübung der Sprache gelegt, mit dennoch ein wenig mehr schriftlicher Praxis als im Anfängerkurs.

Dieser Kurs beinhaltet einen Workshop “mündlicher Ausdruck”. Speziell konzipiert für dieses Niveau, ist er ausgerichtet auf Zivilisation und mündlichen Austausch (siehe Workshop’s).

(Diese Stufe bereitet auf die Prüfung DELF 1 vor.)

Zwischenstufe

Dieser Kurs richtet sich an Studenten die schon eine gewisse Kenntniss der französischen Sprache haben und diese verbessern möchten. Sie erlangen hier eine grössere Gewandtheit im Mündlichen wie im Schriftlichen, vergrössern ihren Wortschatz und ihr Wissen über die französische Kultur.

Dieser Kurs beinhaltet Workshop’s und Projekte der Schule (siehe Workshop’s).

(Diese Stufe bereitet auf die Prüfung DELF 2 vor.)

Fortgeschrittene

Diese Stufe richtet sich an Studenten die ihre Kenntniss der französischen Sprache vervollkommnen wollen, im Mündlichen so wie im Schriftlichen. Sie bereitet insbesondere auf die Prüfungen DELF 2 und DALF vor.

Dieser Kurs beinhaltet Workshop’s und Projekte der Schule (siehe Workshop’s).

2 – Workshop’s

Einmal pro Woche , ausser für “Anfänger”, findet der Kurs in Form eines Workshop’s statt, aussgerichtet um die Studenten anzuregen das Französisch, das sie in der Schule gelernt haben auch ausserhalb des Unterrichts anzuwenden.

Sich öffnend für das lyoneser Leben, die französische Gesellschaft und ihre Kultur, strebt die Arbeit im Workshop vorallem eine Vervielfachung der Möglichkeiten auf Französisch aktiv zu sein an.

Französisch mündlich

(Grundstufe / Zwischenstufe)

Dieser Workshop widmet sich ausschliesslich der mündlich Ausübung der Sprache. Interkulturelle Kontakte werden vorbereitet und verbessert.

Projekte

Aprender francÚs en Lyon

(Zwischenstufe und Fortgeschrittene)

Die Projekte stellen ein Verbindungsglied zwischen den Kursen und dem Leben der Studenten im Schoss der französischen Gesellschaft dar. Professoren und Studenten erstellen verschiedene Projekte deren Durchführung Begegnungen und kulturelle Kontakte ermöglichen.

Beispiele für Projekte :
Verwirklichung einer Radiosendung (monatlich…), Organisation von kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen (eine “Fussballweltmeisterschaft in Lyon” ? ) mit der Suche von Sponsoren, Medienverbindungen…, Durchführung von Videoumfragen zu Kultur und französischer Gesellschaft, Tage der Vorstellung seines Heimatlandes…

3 – Stundenplan

Die Standardkurse bestehen aus durchnittlich 15 Stunden pro Woche mit jeweils 3 Stunden pro Unterrichtstag, von 9:00h bis 12:15h oder von 14:00h bis 17:15h.

Die Kurse für Au pair’s belaufen sich auf 12 Stunden pro Woche. Mittwochs findet kein Unterricht statt.

Intensivkurse belaufen sich auf 20 Stunden pro Woche, von 12:30h bis 13:30h.

Ein Zusatzkurs für die Vorbereitung auf die Prüfungen von DELF und DALF wird ausserdem angeboten.

4 – Studentenanzahl pro Klasse

Die Klassen bestehen normalerweise aus 12 bis 13 Studenten, und können eine maximale Grösse von 17 Studenten erreichen.

5 – Einstufungstest

Die Studenten werden nach einem Eingangstest in vier verschiedene Unterichtsstufen eingeteilt.

Ein Test am Ende jedes Monats soll den Fortschritt jedes Studenten abschätzen, und einen eventuellen Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe veranlassen.

Jeder Student verbessert sich nach seinem eingenen Rhythmus (sehr schnell oder weniger schnell). Das allgemeine Niveau der Klasse bleibt aber homogen, und der Lehrstoff wird an den Fortschritt jedes einzelnen Studenten angepasst.

6 – Zeugnis

Am Ende eines Kurses erhält jeder Student ein Zeugnis entsprechend dem erreichten Niveau.

7 – Computerraum

Die Schule stellt den Studenten einen Computerraum mit Internetzugang (adsl) zur Verfügung.

Interkulturelle Französischschule für Ausländer
3 grande rue des Feuillants 69001 Lyon — Rhône-Alpes — Frankreichs — 04 78 39 04 88